Die Drusen, Israel und ein Mord

Die Drusen sind eine Minderheit, die vor allem im nördlichen Israel friedlich mit dem jüdischen Volk zusammen lebt. Und das obwohl ihre Religion vom Islam abstammt. Die Drusen stellen den höchsten Anteil an nichtjüdischen Soldaten in der israelischen Armee. Man ist stolz darauf und für viele junge Drusen ist es eine Selbstverständlichkeit dem Staat Israel zu dienen. So auch der junge Polizist Zidan Nahad Seif. Bei dem brutalen Anschlag in einer Synagoge in Jerusalem, wird er bei seinem Einsatz von radikal islamistischen Palästinensern ermordet. Er lässt seine Ehefrau Rinal und seine vier monate junge Tochter zurück. Für unsere Sendung erzählt Rinal das erste mal ihre dramatische Geschichte vor der Kamera.

Ganze Sendung (23:43)


© 2017 Faszination Israel - ICEJ-Deutscher Zweig e.V..