Weltmeister der Integration

Seit gut 135 Jahren kehren Juden aus aller Welt nach Israel zurück. Unter teilweise abenteuerlichen Bedingungen erreichen sie das Land ihrer Vorväter, das zunächst die Türken beherrschten, dann die Briten verwalteten und das seit 1948 den modernen Staat Israel ausmacht. Heute geht man davon aus, dass bereits knapp die Hälfte der jüdischen Weltbevölkerung in Israel lebt. Diese faszinierende Heimkehr nach über 2000 Jahren der Zerstreuung wird auf Hebräisch „Alijah“ genannt. Doch mit der Heimkehr in das verheißene Land allein ist es noch nicht getan. Die große Menge von Einwanderern will auch integriert werden, für ein kleines Land wie Israel keine leichte Aufgabe. Faszination Israel besucht ein Aufnahmezentrum in Beerschewa und dokumentiert, wie die Israelis die Neuankömmlinge mit viel Kreativität, Initiative und interkultureller Kompetenz auf ihr neues Umfeld vorbereiten.

Ganze Sendung (23:03)

Kurzversion (10:43)


© 2017 Faszination Israel - ICEJ-Deutscher Zweig e.V..