Im Holocaust wurden sie erwachsen, im Haifa Heim werden sie alt

Ungefähr ein Drittel der in Israel lebenden 160.000 Holocaust-Überlebenden ist verarmt, leidet unter Krankheiten oder lebt allein. Seit 2009 betreibt die ICEJ in Partnerschaft mit einer lokalen Wohltätigkeitsorganisation das Haifa Heim, um bedürftigen Holocaust-Überlebenden ein Zuhause zu bieten. Heute leben im Haifa-Heim der ICEJ über 70 Menschen. Überlebende der Schoah werden in einem familiären Umfeld liebevoll betreut und gepflegt. Zwei Bewohner des Haifa-Heims berichten aus ihrem Leben - und darüber, was ihnen das Heim bedeutet.

Ganze Sendung (25:45)


© 2020 Faszination Israel - ICEJ-Deutscher Zweig e.V.