Sie überlebten die Hölle

Die Novemberpogrome 1938, insbesonder die Reichskristallnach am 9. November, markieren den Übergang vom staatlichen Antisemitismus zur systematischen Judenverfolgung. Über 1400 Synagogen, sowie tausende jüdische Geschäfte, und Friedhöfe wurden zerstört. Etwa 400 Personen wurden ermordet, 30.000 Juden kamen in Konzentrationslager. Historiker nennen diesen einschneidenden Tag auch den "Probelauf zum Holocaust". Charlotte Knobloch erlebte diese schreckliche Nacht im Alter von 6 Jahren, auf der Flucht durch München an der Hand ihres Vaters. Sie und 3 weitere Zeitzeugen des Holocaust erzählen in diesem Film ihre tragischen Lebensgeschichten. Ihre Berichte haben eine zentrale Bedeutung, weil es ohne Geschichte keine Zukunft gibt.

Ganze Sendung (41:42)


© 2018 Faszination Israel - ICEJ-Deutscher Zweig e.V.