Wenn Überleben ein Wunder ist - Teil 1

Teil 1 - 1923 kommt Leonhard Nathan Bundheim in Hamburg zur Welt. Nach der Reichskristallnacht wird er zu Verwandten nach Belgien geschickt, landet aber in Südfrankreich wo er den Nazis übergeben wird. Nun durchleidet er menschenunwürdige Transporte, Kzs, Zwangsarbeit und einen Todesmarsch. Am 7. Mai '45 bricht er vor Erschöpfung zusammen. Er wacht in einem Krankenhaus auf, wiegt nur noch 38 Kilo. Als Nathan 1947 nach Palästina einreist, bricht der Unabhängigkeitskrieg aus und er wird eingezogen. Danach bleibt er bei der Armee als Berufssoldat. Heute dankt er Gott dafür, dass er die furchtbaren Nazistrapazen überlebt hat, und er inmitten seiner vier Kinder, zehn Enkel und 16 Urenkel, als freier Jude im blühenden Staat Israel leben darf.

Ganze Sendung (24:52)


© 2019 Faszination Israel - ICEJ-Deutscher Zweig e.V.